Chemie: Arbeitsblatt „Atommodelle“

Anbei findet ihr ein kürzlich wiederentdecktes  Arbeitsblatt, welches die wesentlichen Atommodelle im Chemieunterricht der Mittelstufe überblickend dokumentiert und im Aufgabenteil eine kritische Auseinandersetzung mit dem Modellbegriff fordert.

Ursprünglich habe ich ich dieses Material in der Oberstufe eingesetzt, wobei zusätzlich das vereinfachte Orbitalmodell mit enthalten war – leider weiß ich nicht mehr, woher  dort die Illustrationen stammen. Daher gibt es nur die Teile, von denen ich sicher weiß, dass sie frei von Rechten Dritter sind.

Hier das Material: ODT PDF

Herr Riecken, ist das schlimm, wenn man Eier hat?

Nun, so schlimm finde ich das eigentlich nicht. Das einzig Schlimme war der Verlust von fünf Minuten Unterrichtszeit, da sich die gesamte Klasse nach dieser Frage einer Schülerin an mich nicht wieder beruhigen mochte. Meiner Frau fiel später zu Hause dazu noch ein, dass die Frage nach den Eiern für Frauen allgemein auch bedeutsam werden kann, nunja.

Dabei ging es doch um etwas ganz anderes: Die Ärmste sollte lediglich etwas an die Tafel bringen, was intern bei mir unter Kugelwolkenmodell läuft und z.B. so aussehen kann:

Kugelwolkenmodell

Kugelwolkenmodell

Ihre Zeichnung war eben ein wenig „eierig“ und das fand sie schlimm – netter unfreiwilliger Kalauer. Mit dem Kugelwolkenmodell erkläre ich z.B. die Bedeutung von Strichen und Atomsymbolen innerhalb von Strukturformeln, wobei folgende Regeln gelten:

Weiterlesen