Arbeitsblatt: Erzählsituation

Erzählsituationen

Es war wieder so weit. Ich hatte durch einen glücklichen Zufall herausgefunden, dass Mandy heute über Sinas Pickel gelästert hatte und die ganze Klasse – insbesondere natürlich die Jungs – schallend über diesen Spruch gelacht haben. Ich wartete im Schutz der Garderobennische auf meine größere Schwester: „Na – Pickelgesicht! Wie war dein Tag heute denn so? Auf Facebook geht es ja gerade richtig rund über dich und dein Kratergesicht!” Wutschnaubend kam Sina auf mich zu als wollte sie mir die Augen auskratzen.

Glücklicherweise hatte ich vorgesorgt und den Moment abgepasst, in dem Mama immer in den Keller geht, um Getränke zu holen. „Das wirst du bitter büßen” , schrie Sina außer sich vor Zorn, bevor sie in ihrem Zimmer verschwand, um ihren Account zu checken. „Was war denn los?”, fragte Mama arglos. „Ach, die hat wohl schlechte Laune!”, erwiderte ich vergnügt und sehr zufrieden mit meinem Werk. Tja – einem kleinen, unschuldig dreinschauenden Mädchen wie mir traute man eben nicht zu, auch nur ein Wässerchen trüben zu können. Das hatte ich schon sehr früh begriffen und zog mir zufrieden mit Mama allein die Spagetti rein.

Aufgabe – Gruppe A:

Schreibe den ersten Absatz des Textes um in die „Er-Form”. Beginne z.B. so:

Es war wieder so weit. Sie hatte durch einen glücklich Zufall herausgefunden, dass Mandy heute….”

Aufgabe – Gruppe B:

Schreibe den ersten Absatz des Textes so um, dass ein echter Erzähler auftritt. Beginne z.B. so:

Die Geschichte zwischen Sina und ihrer jüngeren Schwester Carola wiederholte sich Tag für Tag. Heute hatte Carola durch einen Zufall herausgefunden, dass Sinas Klassenkameradin Mandy über Sinas Pickel gelästert hatte – und sie wusste gut, wie weh es Sina getan haben musste. Also fasste sie einen Entschluss.“

Beide Gruppen:

Ein Text besitzt immer einen Autor. Der Autor des ersten Textes ist die natürliche Person „Herr Riecken”. Weiterhin gibt es in dem Text einen Erzähler, der in der Ich- (Original), der Er- (Gruppe A) oder ganz real (Gruppe B) auftreten kann. Jeder Text hat auch eine Handlung.

Stelle das Verhältnis von Autor, Erzähler und Handlung für den Originaltext und deine eigene Überarbeitung in einem Schema dar.

Downloadlink zum fertigen Arbeitsblatt: PDF ODT

Sehr gelungen als Idee für eine derartige Unterrichtsreihe finde ich dabei auch die Arbeit mit Parabeln. In unserem Deutschbuch für die Klasse 8 (einmal sehen, wie stabil dieser Link auf den Titel bei Westermann ist…) wird der Erzähler einer Keuner-Geschichte „auktorialisiert“ und präsentiert dem Leser allein seine Deutungshypothese für den Lehrsatz. Das lässt sich dann hübsch dem dem eher offenen Original vergleichen und die Rolle der Erzählerfigur daran problematisieren.



Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.