Verlorene Links – Teil 2

Kaum findet ein EduCamp statt, so explodieren wieder alle vor Kreativität – man könnte fast neidisch werden, aber hier liegen auch noch Artikel auf der Halde…

  1. Herr Larbig ist wieder einmal im Blog aktiv – seit längerem übrigens. Zwei der neuen Artikel lohnen sich besonders: Zum einen eine kleine Abrechnung mit der MindMap, zum anderen eine nette metaphorische Visualisierungsidee zur Schüleraktivität.
  2. Herr Rau schreibt über die Stillebenmethode und über eine Einheit zur Einübung der freien Rede – konnte ich gerade beides sehr gut brauchen.
  3. Herr Hamm stellt auf seiner umfangreichen Seite viel liebevoll erstelltes Material für Chemiekollegen zur Verfügung. Das Design ist nicht grauenhaft – es ist in meinen Augen ein Stilmittel. Wann bekommt man heutzutage noch animierte Gifs und Reinfarben ohne Verläufe zu sehen? Die Inhalte sind spitze, auch weil alles in einem editierbaren Format vorliegt.
  4. Auf Rete-Mirabile wird über die versteckten Kosten bei Software sinniert und im Hinblick auf das Lernen analogisiert – lesenswert.
  5. Kristian Köhntopp erklärt einmal mehr, was Google wesentlich von Apple und Microsoft unterscheidet.

Von Unvernunft, minderer Qualität und Kritiklosigkeit kann ich zur Zeit in meiner Webblase wenig erkennen. Manchmal ertappe ich mich sogar dabei, wieder über Plapper – äh – Twitter nachzudenken. Aber noch habe ich mich im Griff.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.