Resignation

Ich bin es, die dir ein Zucken der Mundwinkel in dein Lächeln zaubert,

wenn du wieder einmal sagst, dass alles in Ordnung ist.

Ich bin es, die dir Kritik so tief in dein Herz gräbt,

dass alles ehrliche Lob vergangener Tage dagegen als ein Nichts erscheint.

Ich bin es, der dir den Satz mit der Sinnlosigkeit diktiert,

weil allein deine Einsamkeit und Ohnmacht mich am Leben erhalten.

Ich bin es, der dich nicht um Hilfe bitten lässt,

weil das eine Chance  ist, um Menschen näherzukommen.

Ich bin es, die dich dir selbst einen Maßstab diktieren lässt,

den niemand auf dieser Welt zu erfüllen vermag.

Ich bin es, die dich blind und taub macht,

für all das, was du täglich erreichst und in letzter Zeit erreicht hast.

Gib‘ mir die Hand, du Lehrer.

Komm zu mir.

Ruiniere ich dein Leben, so trägst du mich weiter in viele andere.

Komm zu mir.

Wer es nicht kennt: Aus „Before Sunrise“ – ein echtes Anti-Resignativum. Nur, damit sie nicht wirklich beim Lesen kommt.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.