Noch mehr Kugelteilchenmodell „over head“

… quasi als Ergänzung zu diesem Artikel. Heute ging es dabei um eine Wiederholung der Aggregatzustände im Kugelteilchenmodell. Das kann man auch sehr schön „interaktiv“ mit dem Overheadprojektor machen:

In der Projektion schaut es dann so aus:

Prima finde ich, dass es so simpel ist, man so viel damit machen und erklären kann und vor allem die Schülerinnen und Schüler denn gesamten Prozess in seiner Entwicklung „live“ mitbekommen: Einer legt das Gas, einer die Flüssigkeit, einer den Feststoff – Diskussion: Stimmt das jetzt so mit der Flüssigkeit? Welchen Aspekt des Kugelteilchenmodells zeigt dieses „Modell des Modells“ nicht? Wie nennt man eigentlich den Übergang von flüssig zu fest etc.?

Für die Deutung der Volumenkontraktion (Mischung von Alkohol/Wasser) war es auch nicht verkehrt – man braucht lediglich noch Kugeln in einer anderen Größe.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.