Moodle umsonst

riecken.de vergibt drei Moodlesysteme mit den folgenden Leistungen:

  • neutrale Subdomain ( https://wunschname.lms4free.de oder https://wunschname.riecken.co ) Testsystem: https://test.lms4free.de
  • vollständig verschlüsselte Kommunikation (https) durch Class2-Zertifikat, verifiziert durch eine CA  (nicht nur Loginprozess)
  • Standardmodule + Feedbackmodul + Bookmodul, TeX-Filter nutzbar
  • eigenes Design installierbar (muss zu Hause vorbereitet werden)
  • Moodle 2.0 ready (Update, wenn System stabil)
  • täglicher Datenbankdump und Zip-File des /moodledata-Ordners (beides rotierend) im Ordner /backupdata – Herunterladen per Klick  (man kann also jeden Tag seine Sachen packen)
  • Mailserver mit gültigem SPF und RDNS (Wahrscheinlichkeit der Mailzustellung erhöht)
  • automatische Updates
  • Volle Adminrechte im Moodlesystem
  • Hostsystem ist ein vServer 2000 von Netcup.

Einschränkungen:

  • kein FTP- oder SCP-Zugriff
  • kein Anwendersupport („Ich will das und das mit Moodle machen, was soll ich tun?“)
  • keine Third-Partymodule oder -blöcke (und keine Diskussion darüber…)
  • das Angebot ist vorerst auf zwei Jahre befristet

Erwartete Gegenleistungen:

  • einmal pro Halbjahr einen Artikel verfassen, der etwas von eurer Arbeit mit dem Moodlesystem  zeigt, am besten mit Link auf einen Kurs (Veröffentlichung auf riecken.de)
  • Benutzung des Systems – kein „Sichern auf Vorrat“ oder „um es zu haben, weil es nichts kostet“
  • faires Verhalten (keine ungesetzlichen Inhalte, verantwortungsvoller Umgang mit Serverressourcen etc.)
  • Abmeldung, wenn das System nicht mehr benötigt wird, damit andere zum Zuge kommen

Das Angebot richtet sich an interessierte Lehrerinnen und Lehrer als Einzelpersonen, die mit Moodle erste Erfahrungen sammeln wollen ohne mit der Technik kämpfen zu müssen. Vorstellen kann ich mir auch kleine Schulen mit wenig finanziellen Ressourcen. Auch Kinder- und Jugendprojekte, z.B. Vereine sind willkommen.

Berufskollegs, große Schulen sowie Personen mit kommerziellem Hintergrund mögen sich bitte an einen Moodlepartner wenden.

Ich kann dieses Angebot in dieser Form machen, weil die ganze Geschichte weitgehend scriptgesteuert, also automatisch im Hintergrund zu managen ist und weil ich zur Zeit eine ganze Menge an Rechenressourcen über habe, die gesponsort sind/werden. Ich alleine kann diese Ressourcen nicht sinnvoll nutzen und der unökonomisch verbrauchte Strom dafür soll mindestens einen Bildungsbeitrag leisten.

Ich plane weitere Angebote für Mahara und vorkonfigurierte Blogs unter den gleichen Bedingungen und mit den gleichen technischen Leistungen.

Sollten sich mehr als drei Personen hierfür interessieren, entscheide ich willkürlich und intransparent darüber, wer die Systeme erhält. Administratoren haben es nicht so mit Demokratie :o)…

Interessentinnen und Interessenten schreiben mir einfach eine Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.