Bildungsexpedition bei uns zu Gast

Am vergangenen Freitag war die Bildungsexpedition bei uns zu Gast. „Expeditiert“ wurde das Streitschlichterprojekt bei uns an der Schule – mit dem ich absolut nichts zu tun habe, außer dass ich es für so bemerkenswert hielt, um einen Vorschlag meinerseits für die Bildungsexpedition zu rechtfertigen. Natürlich gibt es auch einen Film:

An dem Film gefällt mir, dass auch SuS zu Wort kommen und ihre Eindrücke schildern. Außerdem bin ich überrascht von der Qualität, an der zu sehen ist, dass ein Lutz Berger das nicht zum ersten Mal macht. An dem Gespräch haben mir die lockere und warme Atmosphäre sowie das offenkundige Interesse der Expediteure am Streitschlichterprojekt ungemein zugesagt. Ich bin übrigens der Typ mit dem Hausaufgaben-T-Shirt…

Später am Abend habe ich alle Expediteure noch beim Abendessen getroffen – nein in diesem Hotel gab es kein WLAN (gibt ja im ländlichen Bereich hier in der Gegend nur rudiementär DSL) – und mich interviewen lassen. Wer es sich anhören mag:

Interview Bildungsexpedition

Mir hat es Spaß gemacht und ich habe einmal mehr wieder neue Techniken kennen gelernt (1000mikes). Alle Interviews der Bildungsexpedition gibt es hier.

PS:

Ich glaube, dass die Expediteure sich vielleicht nicht genug klarmachen, was für ein Push-Effekt gerade für SuS von Ihrer gelungenen und positiven(!) Aktion ausgeht. Das sind u.a. Referenzen, die jeder potentielle Arbeitgeber später gerne sieht. Von den Auswirkungen auf das eigene Selbst möchte ich hier gar nicht erst sprechen…

Facebook Like

Ein Kommentar

  • Schön, dass du dieses Projekt ausgewählt hast. Finde das Interview klasse: Die Souveränität der Schülerinnen und Schüler beeindruckt mich. … Und die Professionalität des Interviews ist klasse. Lutz Berger eben :-) … Und Christian hat eine tolle Form der Gesprächsführung. – Toll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.