Urlaub: IN & OUT

In:

  1. Als DLRG Luft- und Wassertemperaturen als Quadrat- und Kubikwurzelwert anzugeben
  2. Als Campingplatzbetreiber einen Wischlappen neben jedes Waschbecken zu legen
  3. Als Gemeinde im Urlaubsort familiengerechte und pädagogisch sinnvolle Angebote zu schaffen
  4. Als Netzbetreiber Urlaubsorte mit UMTS zu versorgen, auch wenn die Gewinne nur saisonal sprudeln dürften

Out:

  1. Als Raucher seine Kippen einfach in den Strandsand zu drücken, wo Kleinkinder sie finden und in den Mund stecken können
  2. Als Hundebesitzer die Hinterlassenschaften seines Vierbeiners in öffentlichen Parkanlagen als Tretmine einfach liegen zu lassen
  3. Als Frau am Strand graumelierte Shorts und Tops über den nassen Bikini zu ziehen. Sieht dann schnell nach Inkontinenz bei gleichzeitig vergessener Stilleinlage aus. Man kann zum Umziehen auch ein großes Handtuch umlegen – so wie früher…
  4. Als Betreiber eines Hotspots weit über UMTS-Niveau abkassieren zu wollen
Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.