Der erste Mai

Die erste Schlagzeile, die mir heute Morgen  in unserer Lokalzeitung in die Hände fiel:

Zwölfjähriger Junge hat 2,2 Promille im Blut

Polizei zieht nach dem Maifeiertag ernüchternde Bilanz

(MT, 5.5.2009, 129 Jg.)

Wenn es inhaltlich nicht so traurig wäre, könnte es sprachlich recht lustig sein – zugegebenermaßen nur für Deutschlehrer…

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.