Stift in die Flasche

Was man braucht:

  • einen großen Raum oder gutes Wetter
  • leere, gleichgroße Flaschen, für jeden Teilnehmer eine
    für jeden eine Sicherheitsnadel, einen möglichst leichten Stift und ein ca. 50cm langes Stück Band
  • Tesakrepp

Wie das geht:
Das Band verknotet Ihr mit der Sicherheitsnadel. An das andere Ende klebt Ihr mit etwas Tesakrepp den Stift, so daß er annähernd lotrecht (also nicht waagerecht) hängt. Jeder stellt sich leicht breitbeinig hin und positioniert eine Flasche zwischen den Beinen, die jedoch etwas hinter dem Körper stehen sollte. Ihr als Spielleiter befestigt nun die Sichersnadel-Band-Stift-Konstruktion so am Rücken des Einzelnen,so daß der Stift bei allen etwa 20cm über der Flasche baumelt. Auf ein Startzeichen hin, sollen nun alle versuchen, ohne Zuhilfenahme der Hände, den Stift in die Flasche zu bugsieren. Gewonnen hat derjenige, der das zuerst fertigbringt.

Erfahrungen:
Die Körperhaltung der Gruppe ist schon ein Foto wert. Man muß bei diesem Spiel ’spiegelverkehrt‘ denken, um es zu gewinnen. Das braucht in der Regel etwas Übung. Mit fallendem Gewicht des Stiftes, zunehmender Länge des Bandes und mit der Windstärke steigt der Schwierigkeitsgrad.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.