Sitzschlange

Was man braucht:

  • 20-40 Leute (möglichst mit annähernd gleicher Statur)
  • einen möglichst ebenen Untergrund

Wie das geht:
Ihr bildet einen Kreis, indem Ihr Euch an den Händen faßt und auseinandergeht. Es ist unbedingt erforderlich, daß Ihr ‚eiförmige‘ Anwandlungen nach Möglichkeit vermeidet. Nun laßt Ihr die Hände los und führt eine Vierteldrehung nach rechts (im Uhrzeigersinn) aus, so daß jeder den Rücken seines Vordermannes sieht. Jetzt geht Ihr seitwärts solange Schritt für Schritt der Mitte des Kreises entgegen, bis nicht einmal eine Briefmarke zwischen Euch und Eure jeweiligen Nachbarn paßt. Jetzt gibt es drei Stufen:
Stufe 1:
Ihr geht alle leicht in die Hocke, so daß Euer Körpergewicht zu 50% vom Hintermann und zu 50% von Euch selbst getragen wird.
Stufe 2:
Ihr setzt Euch mit vollem Körpergewicht auf den Schoß Eures Hintermannes.
Stufe 3:
Im Sitzen macht ihr auf Kommando gleichzeitig einen Schritt mit dem linken und dann auf Kommando mit dem rechten Bein, so daß sich die Sitzschlange im Kreis bewegt.

Erfahrungen:
Es ist hilfreich, wenn einige etwas kräftigere Naturen von außen zusätzlich für Halt sorgen. Mit etwas Übung ist es ohne weiteres möglich, Stufe 3 zu erreichen. Unser Preetzer Rekord liegt übrigens bei eineinhalb Umrundungen mit 25 Leuten!

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.