Namensalphabet

Was man braucht:

  • Einen Raum oder gutes Wetter
  • Eine Sitzgelegenheit für jeden Teilnehmer
  • 10-30 Leute

Wie das geht:
Ihr sitzt im Kreis und alle sagen der Reihe nach ihren Vornamen. Ihr als Spielleiter gratuliert im Anschluß den Teilnehmern zu dieser außergewöhnlichen Leistung. Die Gruppe erhält nun die Aufgabe, sich in alphabetischer Reihenfolge im Kreis zu setzen. Dabei darf nicht gesprochen werden. Ihr solltet vorher absprechen, an welchem Platz das Alphabet beginnen soll. Das Ergebnis wird durch eine neue (laute) Namensrunde überprüft und gegenbenenfalls solange korrigiert, bis das Alphabet ’stimmt‘.

Erfahrungen:
Dieses Spiel eignet sich hervorragend, um Sitzordnungen aufzubrechen. Außerdem lernt man dabei die Namen der Beteiligten relativ gut und schnell. Mit steigender Teilnehmerzahl wächst der Schwierigkeitsgrad.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.