Knoten lösen

Was man braucht:

  • ein wenig Platz
  • 15-unbegrenzt viele Leute
  • reißfeste Wolle o. ä.

Wie das geht:
Ihr verknotet Wollfäden miteinander und zwar so, daß immer soviele Fäden zusammenhängen wie Ihr Teilnehmer pro Gruppe braucht. Für jede Kleingruppe wird ein Knoten benötigt. Alle Fäden knüllt Ihr in Eurer Faust zusammen. Jeder soll nun ein Fadenende aus dem Wust herausziehen. Zusammenhängende Fäden ergeben dann eine Kleingruppe.

Erfahrungen:
Geht einfach, schnell und schmerzlos. Bitte die Fäden nicht zu sehr verknüllen, ansonsten gibt es unlösbare und undurchschaubare Knoten.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.