Knoten lösen

Was man braucht:

  • ein wenig Platz
  • 15-unbe­grenzt vie­le Leu­te
  • reiß­fes­te Wol­le o. ä.

Wie das geht:
Ihr ver­kno­tet Woll­fä­den mit­ein­an­der und zwar so, daß immer sovie­le Fäden zusam­men­hän­gen wie Ihr Teil­neh­mer pro Grup­pe braucht. Für jede Klein­grup­pe wird ein Kno­ten benö­tigt. Alle Fäden knüllt Ihr in Eurer Faust zusam­men. Jeder soll nun ein Faden­en­de aus dem Wust her­aus­zie­hen. Zusam­men­hän­gen­de Fäden erge­ben dann eine Klein­grup­pe.

Erfah­run­gen:
Geht ein­fach, schnell und schmerz­los. Bit­te die Fäden nicht zu sehr ver­knül­len, ansons­ten gibt es unlös­ba­re und undurch­schau­ba­re Kno­ten.

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.